art of people - der Rehaspezialist im Individualbereich

Falschgeld erkennen

Da guckt man nicht selten wie ein falscher Fuffziger: eine Blüte in der Geldbörse. Nein, damit ist kein Frühblüher, sondern Falschgeld gemeint. Doch woran erkennt man eine solche gefälschte Banknote? Vermutlich daran, dass sie die Merkmale echten Geldes nicht aufweist. Doch wie sehen die denn nun wieder aus? Fragen über Fragen... Antworten gibt Frau Schreiber von der Deutschen Bundesbank Dresden. Anhand von, ja, echtem Falschgeld wird sie am 16. April ab 18 Uhr im Gehörlosenzentrum zeigen, woran man gezinkte Kohle erkennen kann. Ein Gebärdendolmetscher ist natürlich vor Ort.

Für den Vortrag ist eine Anmeldung erforderlich. Möglich ist diese per E-Mail an sv@deaf-dresden.de, per Fax an 0351/8020946 und per Bildtelefon unter 0351/89960879.

Adresse: Gehörlosenzentrum Carolinenstraße 10

Zurück